Alpakawollmühle - aus der Natur etwas Kostbares machen
AGB (Fassung vom 01.01.2014)


Art. 1 Geltungsbereich
Für alle Angebote, Preise und sonstige Leistungen gelten die Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bearbeitung gültigen Fassung. Die Preise gelten bei Beginn der Verarbeitung. Es gelten nicht die Preise, die bei Anfrage oder Zuteilung einer Auftragsnummer aktuell waren! Abweichende Bedingungen des Kunden erkennt die Alpakawollmühle GmbH & Co KG nicht an, es sei denn, die Alpakawollmühle GmbH & Co KG hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

Art. 2 Vertragsschluss und Rücktrittsrecht
Bei allen Angaben zu Waren und Preisen innerhalb des Bestellvorganges behalten wir uns Irrtümer oder Fehler vor. Ein Vertrag zwischen der Alpakawollmühle GmbH & Co KG und dem Kunden kommt durch einen Bestellauftrag des Kunden und der Annahme durch die Alpakawollmühle GmbH & Co KG zustande. Der Bestellauftrag des Kunden erfolgt durch Übermittlung des vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Bestellformulars und der Rohwolle. Erst mit Annahme des Bestellauftrages entsteht Anspruch auf die Verarbeitung. Die Alpakawollmühle GmbH & Co KG behält sich das Recht vor, vom Vertrag zurückzutreten, wenn die Rohfaser verschimmelt oder nicht verarbeitbar ist. Der Kunde wird per E-Mail schriftlich oder telefonisch benachrichtigt. Die Kosten für die Rücksendung der Ware gehen zu Lasten des Kunden. Eventuell bereits getätigte Zahlungen werden rückerstattet.

Art. 3 Lieferung
Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Verarbeitungsort an die vom Kunden angegebenen Lieferadresse. Die Gefahr geht auf den Kunden über, sobald die Lieferung von der Alpakawollmühle GmbH & Co KG oder einem von dieser Beauftragten an den Versender übergeben worden ist und zwar auch dann, wenn Teillieferungen erfolgen.

Art. 4 Versandkosten
Die Alpakawollmühle GmbH & Co KG berechnet den Kunden die tatsächlichen Versandkosten sowie den Verpackungsanteil. Die Ware wird grundsätzlich versichert versendet, wenn nichts anderes vereinbart ist. Die Beförderung / Versendung vom Lieferwerk zum Bestimmungsort des Käufers erfolgt auf dessen Rechnung und Gefahr. Dies gilt auch dann, wenn frachtfreie Lieferung vereinbart wurde. Teilsendungen werden nur auf ausdrücklichen, schriftlichen Wunsch des Kunden geliefert.

Art. 5. Zahlungsbedingungen
Die Rechnung wird vor der Sendung an den Auftraggeber per Post oder E-Mail zugestellt. Erst nach Eingang der Zahlung (Vorausrechnung) wird die verarbeitete Ware versendet! Dies gilt auch für Teillieferungen. Es wird der Preis für das fertige Endprodukt sowie eine Reinigungs- und Aufwandpauschale in Rechnung gestellt. Sollte das Endprodukt weniger als 1 Kilogramm pro verarbeiteten Tier/Charge ausmachen, wird trotzdem die Mindestmenge von 1 Kilogramm in Rechnung gestellt!

Art. 6 Mängelgewährleistung
Reklamationen jeder Art müssen innerhalb 8 Tagen nach Erhalt der Ware schriftlich uns gegenüber unter genauen Angaben der einzelnen Mängel erfolgen. Berechtigte Beanstandungen etwaiger Mängel werden nach vorheriger Prüfung behoben. Ausgeschlossen sind Mängel durch unsaubere, ungleiche (verschiedene Faserlängen im einem Vlies), zu kaputte oder Faser von kranken Tieren! Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Art. 7 Datenschutz
Die persönlichen Daten der Kunden werden nur insofern gespeichert und genutzt, als sie zur Erfüllung des Auftrages nötig sind und werden ausschließlich der Alpakawollmühle GmbH & Co KG zugänglich gemacht.

Erfüllungsort und Gerichtsstand Erfüllungsort für Lieferungen und Leistungen für beide Seiten ist das zuständige Gericht der Alpakawollmühle GmbH & Co KG!